Lösungen

Die ökologische Landwirtschaft stellt heute und in der Zukunft
eine gesunde Landwirtschaft und Ernährung sicher

Erkenntnisse aus der Schweiz

Sehen Sie das Interview mit Hans Herren

Hans Herren ist ein international anerkannter Wissenschaftler, der zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat und im Vorstand verschiedener Organisationen, so auch im Weltagrarrat (IAASTD), vertreten ist.
Hans Herren

Hans Herren

Wissenschaftler aus Zürich, Schweiz

Sehen Sie das Interview mit Claudia Daniel

Claudia Daniel, Wissenschaftlerin am Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), entwickelt derzeit eine Strategie zur Bekämpfung des Rapsglanzkäfers im Rapsanbau.
Dr. Claudia Daniel

Dr. Claudia Daniel

Wissenschaftlerin aus Frick, Schweiz

Ökologische Landwirtschaft in Frankreich

Sehen Sie die Interviews

Yvonne und Steve Page produzieren mit Methoden der Permakultur Obst und Gemüse. Eric Escoffier ist einer der Protagonisten der Permakultur in Frankreich. Der Ausbilder und Berater gehört den NGOs „Permakultur ohne Grenzen“ und „Kluge Hände – Permakultur“ an.

Eric Escoffier

Eric Escoffier

Landwirtschaftlicher Berater

Yvonne Page

Yvonne Page

Permakultur-Praktikerin

Steve Page

Steve Page

Permakultur-Praktiker

Sehen Sie das Interview mit Marc Dufumier

Marc Dufumier unterrichtet an der 1. Agrarwissenschaftlichen Universität Frankreichs in Paris Agrarwirtschaft und genießt als Experte für die Entwicklung des ländlichen Raums große Anerkennung. Er betont, dass eine auf der Agrarökologie beruhende Landwirtschaft versucht, die erneuerbaren natürlichen Ressourcen so intensiv wie möglich zu nutzen.

Sehen Sie das Interview mit Astrid & Olivier Bonnafont

Astrid und Olivier Bonnafont betreiben zusammen mit ihren vier Söhnen eine Bio-Traubenfarm. Als Winzer überwachen sie außerdem die Produktion, Gärung und Reifung des Weins. Ihr Ziel ist es, ein Gleichgewicht zwischen Weinbauer und der natürlichen Umwelt herzustellen und ein Produkt zu erzeugen, das nah an der Natur ist und auf natürlichen Zutaten basiert.

Praktiken aus Spanien

Sehen Sie das Interview mit Charo Guerrero

Charo Guerrero ist spanische Baumwollbäuerin. Sie ist an einem experimentellen Forschungsprojekt beteiligt, bei dem es um den umweltfreundlicheren Anbau von Baumwolle geht.
Charo Guerrero

Charo Guerrero

Landwirtin

Sehen Sie das Interview mit Alberto Calderon

Alberto Calderón ist Agrartechniker. Er arbeitet mit einem Programm zur Unterstützung biologischer und integrierter Produktionsgruppen (IPG) von Baumwollbauern beim Einsatz nachhaltigerer Anbaumethoden.
Alberto Calderon

Alberto Calderon

Agrartechniker

Pestizid-Reduktion in Italien

Sehen Sie das Interview mit Lorenzo Furlan

Lorenzo Furlan ist Landwirtschaftsforscher und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Reduzierung von Pestiziden im europäischen Maisanbau. Er arbeitet an der Entwicklung von Anbaumethoden, mit deren Hilfe Landwirte ihr Einkommen stabil halten können, während sie gleichzeitig ihren Einfl uss auf die Umwelt minimieren.
Dr. Lorenzo Furlan

Dr. Lorenzo Furlan

Wissenschaftler

Erkenntnisse aus Griechenland

Sehen Sie das Interview mit Fani Hatjina

Fani Hatjina forscht hauptsächlich zu Neonicotinoiden und ihren Auswirkungen auf Bienen im Labor und in Feldversuchen. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht unter anderem die Untersuchung realer Situationen für verschiedene Kulturpflanzen.
Dr. Fani Hatjina

Dr. Fani Hatjina

Bienenforscherin

Sehen Sie das Interview mit Giannis Melos

Giannis Melos ist Biobauer und baut unter anderem Orangen und Zitronen an, die Bienen stark anziehen. Er stieß auf die biologische Landwirtschaft, als er nach einem Weg suchte, um seine finanzielle Situation und gleichzeitig seine Anbaumethoden zu verbessern.

Was Polen gemacht hat

Sehen Sie das Interview mit Tomasz Obszanski

Tomasz Obszanski ist Biobauer und Mitglied vieler Organisation im Zusammenhang mit dem ökologischen Landbau. Er ist der Ansicht, dass ihn Wildbestäuber und Bienen dabei unterstützen, Früchte in besserer Qualität zu produzieren und mehr Geld zu verdienen.
Tomasz Obszański

Tomasz Obszański

Landwirt, Gründer der producers cooparative

Sehen Sie das Interview mit Stanisław Flaga

Stanisław Flaga ist Landwirtschaftsexperte in der Małopolska-Region. Als Spezialist für ökologische Landwirtschaft veröffentlicht er zahlreiche Schriften über Alternativen zu Pestiziden und Methoden der biologischen Schädlingsbekämpfung.
Dr. inz. Stanisław Flaga

Dr. inz. Stanisław Flaga

Wissenschaftler, Bienenzüchter

Sehen Sie das Interview mit Piotr Medrzycki

Piotr Medrzycki ist ein Forscher aus Bologna, der im APENET Projekt mitarbeitet. In diesem multidisziplinären Beobachtungs- und Forschungsprojekt geht es hauptsächlich um die Bewertung des Gesundheitszustandes von Bienen.
Dr. Piotr Medrzycki

Dr. Piotr Medrzycki

Wissenschaftler

Was in den Niederlanden passiert

Sehen Sie das Interview mit Merijn M Bos, Ph.D. & Jan van Kempen

Merijn M. Bos ist Agrarökologe und arbeitet hauptsächlich zum Thema der biologischen Vielfalt in der Landwirtschaft (Agrobiodiversität). Jan van Kempen ist ein niederländischer Landwirt, der am Projekt
„Blühender Betrieb“ teilnimmt.
Merijn M Bos, Ph.D.

Merijn M Bos, Ph.D.

Wissenschaftler, landwirtschaftlicher Berater

Sehen Sie das Interview mit Jim Grootscholte & Henri Oosthoek

Jim Grootscholte baut in seinem Betrieb Paprika in Gewächshäusern an. Er ist ein äußerst innovativer Landwirt und experimentiert mit verschiedensten biologischen Pflanzenschutzverfahren. Henri Oosthoek ist leitender Direktor von Koppert, Weltmarktführer in der Produktion von Insekten, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden.
Jim Grootscholte

Jim Grootscholte

Landwirt (Gewächshaus)

Henri Oosthoek

Henri Oosthoek

Unternehmer

Sehen Sie das Interview mit Hans van Hagen & Geertje van der Krogt

Hans und Geertje betreiben die einzige bio-zertifizierte Rosenschule in den Niederlanden. In De Bierkreek werden Rosen in harmonischem Einklang mit Umwelt und Natur angebaut. Das Prinzip ihrer Arbeit besteht darin, die richtigen Bedingungen für natürliche ökologische Prozesse zu schaffen.

Erfahrungen aus Deutschland

Sehen Sie das Interview mit Gyso von Bonin

Gyso von Bonin betreibt ein großes land- und forstwirtschaftliches Gut, das er nach biologischen Kriterien bewirtschaftet. Hier baut er 18 verschiedene Kultursorten an und hält zahlreiche Tiere.

Sehen Sie das Interview mit Prof. Dr. Ralf-Udo Ehlers

Ralf-Udo Ehlers ist einanerkannter Wissenschaftler, der sich in hohem Maße in europäische Forschungsprojekte zu biologischen Pflanzenschutzmethoden einbringt.

So machen es die Österreicher

Sehen Sie das Interview mit Erich Stekovics

Der landwirtschaftliche Betrieb von Erich Stekovics beruht auf Sorten- und Artenvielfalt. Hauptsächlich konzentriert er sich auf den Tomaten-Anbau, kultiviert alte Sorten und auf seinen Feldern gedeihen Jahr für Jahr etwa 1000 verschiedene Tomatenpflanzen.

Sehen Sie das Interview mit Martin Filipp

Martin Filipp hat einen biologischen Obstbaubetrieb mit Apfelanbau. Darüber hinaus ist er Dozent an der Universität für Bodenkultur in Wien, wo er auch Feldforschung zu ökologischem Obstanbau durchgeführt hat.

Schicke dem zuständige Minister eine Email

Sehr geehrter Herr Minister Schmidt,

Bienen und andere bestäubende Insekten sind unersetzliche Helfer in der Landwirtschaft. Ein Großteil unserer Nahrungsmittel ist von der Bestäubung abhängig! Weltweit gehen die Bestände an Honig- und Wildbienen jedoch zurück. Spritzmittel, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden, tragen zum Bienensterben bei. Der Bienenschutz in Europa und in Deutschland reicht nicht aus. Obwohl die Gefährlichkeit von Nervengiften wie Imidacloprid, Clothianidin, Thiamethoxam und Fipronil für die Bienen anerkannt wird, gibt es lediglich eine zweijährige Anwendungsbeschränkung, die auch bereits teilweise durch Ausnahmeregelungen wieder außer Kraft gesetzt wurde. Das ist inakzeptabel. Ich fordere Sie auf:

  • Verbieten Sie für Bienen gefährliche Agrargifte sofort und ohne Ausnahmeregelungen!
  • Machen Sie ein dauerhaftes Verbot für Bienenkiller!
  • Verbieten Sie den Einsatz von Pestiziden auf ökologischen Vorrangflächen!
  • Setzen Sie sich für eine ökologisch nachhaltige Landwirtschaft ein!

 

Mach jetzt mit

To:

  • Christian Schmidt
  • Wilhelmstraße 54
  • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
  • 10117 Berlin, Deutschland
138'758

Briefe wurden verschickt

vor 1 Stunde

hat sich Tina Allen für die Bienen eingesetzt